GDEB Zuchtkarte

Die “GDEB breeding card” oder auch GdeB Zuchtkarte für kontrolliert angepaarte Königinnen dient als züchterischer Nachweis, dass die Königinnen nach den Richtlinien der Zuchtordnung der Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker e.V. gezüchtet wurden und ist der zentrale Abstammungsnachweis für die abgegebenen Könginnen.

Die Zuchtordnung des GdeB ist öffentlich und kann durch jeden Interessierten auf der Pedigreeseite des GdeB nachgelesen werden. Die Fortführung der Zucht der Buckfast Biene manifestiert sich in den Zielen Sanftmut, Leistungsstärke, Schwarmträgheit, Vitalität und Krankheitsfestigkeit. Eine an die jeweiligen Umweltbedingungen angepasste Biene mit den Möglichkeiten der schnellen Bearbeitung und der wirtschaftlichen Bienenhaltung sind festgelegte Zuchtziele.

GdeB Zuchtkarte

Die digitale Zuchtkarte der Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker e.V. aus der offiziellen Pedigree Datenbank enthält einen detaillierten Stammbaum der mütterlichen- und väterlichen Seite der F0 Königin, sowie die Bestätigung des Züchters über die korrekte Herkunft der Königin. Sie dient primär der Qualitätssicherung und Erhaltung der hohen Ansprüche an eine ordnungsgemäße Zucht der Buckfast. Mit Abgabe der Königin und der digitalen Zuchtkarte kann der Imker die Königin in sein eigenes Zuchtbuch über einen individuellen QR-Code bzw. eindeutigen Link und einem dazugehörigen Passwort einmalig registrieren. Hierdurch ist eine digitale Datenübernahme mit dem korrekten Zuchtdaten möglich.

Die Zuchtkarte ist ausschließlich für Königinnen, welche auf anerkannten Belegstellen angepaart wurden. Sie enthalten mindestens die nachfolgenden Angaben:

· Pedigree der Mutterkönigin
· Pedigree der Drohnenlinie
· Geburtsjahr der Königin
· Art der Verpaarung
· Stammbaum (mindestens 3 Generationen)
· Adresse des Züchters