• Telefon: +49 4531 804063
  • E-Mail: info@imkerei-bad-oldesloe.de

Unsere Imkerei

Honigmanufaktur aus Passion zu den Bienen

Unsere Imkerei

Wir sind eine kleine private Imkerei aus Bad Oldesloe, welche die Bienenhaltung als Liebhaberei und Hobby betreibt. Die Bienen stehen in Mitten von riesigen Rapsfeldern und Wäldern des Oldesloer Umlandes oder in den Kleingärten am Rande der Stadt Bad Oldesloe selbst. Mit unserem gerade einmal knapp 10 Wirtschaftsvölkern liegen wir zwar über dem Durchschnitt der Imkerschaft in Schleswig-Holstein in Bezug auf Anzahl der Bienenvölker je Imker von gerade einmal 7,9 Völkern (Quelle: Statistik DIB 2012). Hierbei liegt in Schleswig-Holstein die Anzahl der Bienenvölker aber auch noch über dem bundesweiten Durchschnitt von 7,0 Völkern (Quelle: Statistik DIB 2012) je Imker. Neben der Ernte von Honigen aus der näheren Umgebung von Bad Oldesloe betrieben wir zudem noch Ablegerbildung und Königinnenzucht. Unser Ziel ist es jedes Jahr etwa 50 Prozent des Bestandes durch Ableger zu verjüngen. Hierdurch sitzen unsere Bienen immer auf frischem Wabenwerk, haben maximal 2 jährige Königinnen und durch die Aussondierung der alten bebrüteten Waben können wir dem Ausbruch von Bruterkrankungen wie zum Beispiel der Amerikanischen Faulbrut weit weniger Angriffsfläche bieten.

Mit der Neufassung der Bienenseuchenverordnung zur Eindämmung und Bekämpfung der sich immer weiter verbreitenden Bienenseuchen wie Varroatose oder die Amerikanische Faulbrut sind alle Imker verpflichtet Ihre Bienenstände und die Anzahl der sich dort befindlichen Bienenvölker in regelmäßigen Abständen an das zuständige Veterinäramt zu melden. Unser Bienenstände, gleich ob Dauer- oder Wanderstand, sind alle unter unserer Betriebsstättennummer beim Veterinäramt gemeldet. Gleichwohl geht aus der Bienenseuchenverordnung hervor, dass jeder Imker zur Behandlung gegen die Bienenseuchen und insbesondere gegen die Varroa Milbe verpflichtet sind. Unser Völker werden jedes Jahr mit mindestens 1, meisten sogar mit 2 Langzeitbehandlung Ameisensäure, sowie der Restendmilbung mit Oxalsäure gegen die Milbe behandelt. Weiterhin nehmen wir unmittelbar bei der regelmäßigen Ablegerbildung im Sommer mehrere Milchsäurebehandlungen der noch brutfreien Jungvölker vor.

Imkerei als Hobby und Passion

Wer die Bienen ausschließlich als Nutztiere und Lieferant von Honig sieht, wird in kürzester Zeit merken, dass die Freude am Umgang und der Erfolg mit seinen Bienenvölkern vergeht. Als Imker muss man die Passion und Liebe zu diesen nützlichen Tieren genauso aufbringen, wie die Bereitschaft von den Bienen zu lernen und mit den Bienen zu leben. Nur durch die persönliche Hingabe geben die Bienen dem Imker auch den gewünschten Erfolg in Zucht und Ertrag wieder, die er erwartet.