• Telefon: +49 4531 804063
  • E-Mail: info@imkerei-bad-oldesloe.de

Schiedschienen für Ablegerboden (Dreier Ablegerkasten)

Schiedschienen für Ablegerboden (Dreier Ablegerkasten)

Posted in Begattungskästen by Imkerei Bad Oldesloe.

Neben der Abdeckung für die drei Ableger in einem Segeberger Ablegerboden lag uns die Fixierung der zwei Trennschiede am Herzen. Nicht zuletzt betrug die Distanz zwischen Schied und Zargenwand teilweise knapp 0,5mm, ausreichend genug um im ungünstigsten Fall bei einem versehentlichen verrutschen der Schiede für einen Wechsel der Königinnen zu sorgen.

Woraus nun diese Leisten fertigen oder gar solch dünne Holzleisten kaufen. Natürlich könnte man die Tischkreissäge für diese Leisten bemühen, es wäre aber den Aufwand nicht wert gewesen, die Säge gar für dieses Unterfangen anzuschalten. Nun ja wir erinnern uns, das wir heute Neujahr (gestern Silvester) haben und die Menschen in unserer Umgebung gar freizügig Raketen in die Luft entsendet haben um die bösen Geister zu vertreiben. Die Raketenköpfe mit ihrer Treibladung sind an dienen Holzstäben befestig, die gar optimal für unser Unterfangen waren. Somit flux am Neujahrstag einige abgeschossene Raketen eingesammelt und die Holzstäbe demontiert. Da es heute Morgen leicht geregnet hatte, ließen sich die Pappröhrchen leicht abreißen und der wasserlösliche Leim mit einem Cuttermesser abkratzen.

Die Holzleisten mussten nun nur noch auf das rechte Maß mit einer Feinsäge geschnitten werden. Dies war für unsere Anderthalb Zargen Deutsch-Normalmaß knappe 31cm. Insgesamt werden 4 Leisten je Schied, bzw. 8 Leisten für eine ganze Zarge benötigt.

Holzleisten an Zargenwand montieren

Wir wollen die Leisten nicht dauerhaft in der Zarge montieren, trotzdem sollen die Leisten fest genug fixiert werden, um nicht einfach abzufallen. Somit haben wir die Leisten an drei Stellen (Oben – Mitte – Unten) mit einem 20mm Nagel versehen. Bei eingelegtem Trennschied werden die Leisten mit den vorgenagelten Nägeln in die Zarge gesteckt. Die Elastizität des Material ist ausreichend die Nägel zu fixierten. Damit wir die Schiede später leicht heraus und wieder hinein schieben können, werden die Leisten beidseitig montiert. Das Schied besitzt somit kein horizontales Spiel mehr.

Es ist darauf zu achten, dass die Holzleisten über die gesamte Länge der Zarge ununterbrochen von der Unterkante bis hin zur Rähmchenauflage laufen. Die Schiedschienen aus Holz von Silvesterraketen ist dick genug um den Spalt zwischen Schied und Zargenwand zu schließen, gleichzeig aber ausreichend dünn, die Rähmchen an den Leisten bei gezogenem Schieder vorbei zu führen. Somit muss bei einer Vereinigung zweier Ableger durch Ziehen des Schied nicht zwangsläufig die Schienen entfernt werden müssen.

[rev_slider ablegerkasten-schied]