• Telefon: +49 4531 804063
  • E-Mail: info@imkerei-bad-oldesloe.de

Begattungskästen

  • Unsere Begattungskästen werden in grün gestrichen, dieses ist bereits fertig montiert und einsatzbereit
  • Die ursprünglichen Begattungskästen werden in weiß geliefert und müssen noch montiert werden
  • Das Flugloch der Begattungskästen liegt dem ganzen bei
  • Das Innere der Begattungskästen bleibt weiß und wird später von den Bienen eingerichtet. Zu erkennen ist der Bodenschieber über den Luft in den Innenraum gelangen kann.
  • Trotz dickem Anstrich müssen die zukünftigen Begattungkästen mindesten zwei, besser drei Mal gestrichen werden
  • Den fertig gestrichenen Begattungskästen fehlt lediglich noch das drehbare Flugloch
  • Mit einer Schraube wird das runde und variabel einstellbare Flugloch an den Begattungskästen mittig montiert
  • Mit einem Gasbrenner werden die kurzen Anfangsstreifen an den Holzleisten angeschmolzen, die Bienen bauen an diesen später die Waben aus

Begattungskästen für die Königinnenzucht

Um jedes Jahr ausreichend begattete Königinnen für unsere Wirtschaftsvölker zu haben, lassen wir neben der Begattung im Standmaß in den Ablegern unsere zukünftigen Weiseln auch in Begattungskästen begatten. In diesen kleinen Völkern verbleiben die Königinnen maximal 3 Wochen nach Ihrer Begattung und werden dann für weitere Ableger oder als Ersatz für verlorene Weiseln eingesetzt. Die Begattungseinheiten werden bis längstens Juli für die Begattung der diesjährigen Königinnen verwendet, wenn die Weiseln in Eiablage waren, kommen immer ausreichend Jungbienen in den kleinen Völkern für die Pflege der Königinnen nach.

Die Begattungskästen werden in weiß vom Hersteller geliefert, um diese vor Verschmutzung zu schützen und dem Äußeren etwas Farbe zu verleihen, werden unsere Begattungskästen in unserer grünen Farbe gestrichen. Zudem müssen die Holzleisten mit einem Anfangsstreifen für den Wabenbau versehen werden. Außerdem muss am Flugloch der mitgelieferte Schieber zur Fluglocheinengung montiert werden.

Projekt Übersicht

Für die Begattung unserer jungen Königinnen setzen wir neben Ableger auch auf die Anpaarung in kleinen Begattungskästen.

Projekt Details

  • Begattungskasten
  • Segeberger
  • Königinnen