• Telefon: +49 4531 804063
  • E-Mail: info@imkerei-bad-oldesloe.de

Königinnen käfigen

Königinnen käfigen

Posted in Sammelbrutableger and tagged ,

5 Tage sind bereits vergangen, als wir die Weiselbecher mit jüngsten Larven aus einem nachzuchtwürdigen Volk umgesetzt haben. Nun sind die Weiselzellen bereits verdeckelt und entwickeln sich zu neuen jungen Königinnen, die hoffentlich leistungsstarke und ertragreiche Bienenvölker hervorbringen werden.

Da wir aktuell immer noch Tracht bei aber mäßigen Witterungsbedingungen haben, werden wir die Weiselzellen bereits jetzt nach 5 Tagen mit einigen Pflegebienen käfigen um einen Verbau der verdeckelten Zellen zu verhindern. Gerade weil unser Sammelbrutableger so stark ist, kann es schnell dazu führen, dass größere Mengen eingebrachter Nektar in neuem Wabenwerk direkt am Zuchtrahmen eingelagert wird. Die Weiselzellen lassen sich dann nur noch schwer käfigen und die Gefahr einer Beschädigung der Zellen wäre zu groß.

In die Käfige geben wir zudem 3 – 4 junge Pflegebienen, welche von den umliegenden Bienen über den weiteren Zeitraum gefüttert werden und die schlüpfende Königin in 8 Tagen umsorgen sollen. Da wir unsere Königinnen bereits vor der Einweiselung in die Ableger zeichnen möchten, ist ein kontrollierter Schlupf in Weiselkäfigen unabdingbar. Andernfalls würde die Erstgeborene die anderen Königinnen ausfressen oder gar mit einem Schwarm aufgrund der großen Bienenmasse abziehen.

[rev_slider sammelbrutableger-kaefigen-1-2014]